Brühl, Deutschland Open 2 months

Baum und Grün

Mögliche Verletzung der Verkehrssicherungspflicht durch unsachgemäße Sicherung eines abgesägten Baumes im Bereich der Parkbuchten am ehemaligen RWE-Gelände. Es handelt sich um einen ca. 20-30 cm über dem Boden abgesägten Baumstamm. Dieser war bis zuletzt durch neue, sehr viel höhere Austriebe deutlich als Hinderniss zu erkennen. Nach der Rodung des neuen Grüns ist weder die Einfassung des ehemaligen Baumbeetes zu erkennen, noch der Stumpf deutlich sichtbar. Gerade im Bereich einer Parkfläche (Parkstreifen durchgängig direkt dahinter) ein sehr unglücklicher Umstand. Müsste hier nicht - zur Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht - eine deutliche Kennzeichnung erfolgen? Für uns kommt diese Kennzeichnung zu spät, unser Auto ist der mangelnden Kennzeichnung bereits zum Opfer gefallen und steht in der Werkstatt und wartet auf die Reparatur. Vielleicht kann man hier tätig werden um weiteres Unheil zu vermeiden.