Bonn, Deutschland Open Over 3 years

Grünüberwuchs Verkehrsraum

Der Weg auf dem Deich entlang des Vilicher Mühlbachs in der Nähe der Burg Lede und auf der anderen Straßenseite weiter Richtung Rhein erfreut sich großer Beliebtheit zum Spazierengehen, Joggen, Hund ausführen etc. Gibt es Pfützen, geht man außen herum, der Untergrund wird weicher, die Pfützen größer. Beim nächsten Regen das gleiche Spiel, der Untergrund wird immer aufgeweichter, die Pfützen werden zu Seen, mittlerweile sind sie teilweise viel breiter als der Weg selbst, der Umweg über die Wiese verkommt zur reinstem Schlammschlacht. Das birgt die Gefahr des Ausrutschens, Hinfallens und für ältere Mitbürger besteht Verletzungsgefahr. Und das ist mittlerweile seit Jahren so, wird immer schlimmer, der Weg ist auf mehren 100 Metern nurmehr eine vermatschte Kraterlandschaft, das Wasser läuft nicht ab und damit unpassierbar. Meines Erachtens müsste dieser Weg von der Bahnunterführung entlang am Bahndamm, weiter parallel zum Bach an der Burg Lede vorbei und jenseits der Straße zwischen Vilich und Geislar bis auf Höhe der Sportanlagen komplett neu dick geschottert werden, mit Gefälle nach links und rechts, damit die riesigen Schlaglöcher verfüllt werden und sowohl Wiese als auch Deich links und rechts des Wegs sich regenieren können. Die Kategorie passt leider nicht richtig, aber ein verstopfter Bachablauf oder Gully liegt nicht vor ;-)